Dreieckhandel

Was ist Dreieckhandel ?

Es handelt sich um Warenhandel zwischen 2 Steuerpflichtigen und 2 oder 3 verschiedene EU Länder.

Steuerliche Behandlung des Dreieckhandels

Dieser Handel wird ohne Umsatzsteuer berechnet unter nachfolgender Vorraussetzung :

Der Handel besteht zwischen 3 verschiedenen steuerpflichtigen Unternehmen ansässig in 3 verschiedenen EU Ländern - dies ist der "Einfache Dreieckhandel".

Sollte diese Vorraussetzung nicht erfüllt sein, wird dieser Handel Steuerpflichtig in einem dieser EU Länder.

Besipiel : 3 Steuerpflichtige in 2 EU Ländern oder 2 Steuerpflichtige und 1 Teilnehmer ansässig ausserhalb der EU.

Vorsicht Falle :
Sollten die Warenbewegung von einen EU Land in das andere nicht nachvollziebar sein durch Vorlage von entsprechende Zoll bzw. Transportdokumenten, kann dem Verkäufer die Umsatzsteuer nachträglich vom Finanzamt verlangt werden.

Für weitere Informationen bezüglich des dreieckhandels, nehmen Sie bitte mit der ASD Gruppe Kontakt auf.